In den Vorläufen über 200 m Brust ist der Europarekord gleich zweimal innerhalb weniger Minuten verbessert worden.

Zunächst blieb der Italiener Paolo Bossini in 2:08,98 Minuten 54 Hundertstel unter der fünf Jahre alten Bestzeit des Russen Dimitri Komornikow.

Anschließend schraubte der Ungar Daniel Gyurta die Marke auf 2:08,68 Minuten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel