Die 4x200-m-Freistilstaffel und Steffen Deibler haben bei den Olympischen Spielen in Peking den negativen Trend des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) fortgesetzt und sind in ihren Vorläufen ausgeschieden.

Das DSV-Quartett Paul Biedermann, Benjamin Starke, Christian Kubusch und Stefan Herbst verpasste in 7:13,92 als 12. den Endlauf am Mittwoch.

Auch der Deutsche Meister Deibler blieb über 100 m Freistil weit unter seinen Möglichkeiten und scheiterte im hochklassig besetzten Feld als 33.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel