Der bisherige Wassersprung-Bundestrainer Lutz Buschkow soll neuer Sportdirektor des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) werden.

Der 50-Jährige soll laut "Sport Bild" die Nachfolge des Norwegers Örjan Madsen antreten, der nach den Olympischen Spielen wie vertraglich vereinbart sein Amt niederlegt.

Der Verband wollte dies zunächst nicht kommentieren. "Dazu sage ich nichts", meinte DSV-Generalsekretär Jürgen Fornoff und verwies auf eine PK am Dienstag, wo der neue Sportdirektor vorgestellt werden soll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel