Die Brustschwimmer Christian vom Lehn und Hendrik Feldwehr sind bei den Olympischen Spielen in London schon im Vorlauf ausgeschieden.

Über 100 m belegte das Duo nur die Plätze 19 und 21 und verpasste das Halbfinale am Abend.

Der Wuppertaler vom Lehn, WM-Dritter über die doppelte Distanz, schlug nach 1:00,78 Minuten an. Der Essener Feldwehr, der trotz verpasster Olympianorm nominiert worden war, benötigte 1:01,00.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel