Die französische WM-Dritte Camille Muffat hat im olympischen Schwimmwettbewerb über 400 m Freistil ihre erste internationale Goldmedaille auf der langen Bahn gewonnen.

Die 22 Jahre alte Kurzbahnweltmeisterin, die als Jahres-Weltbeste nach London gereist war, verwies in 4:01,45 Minuten die US-Amerikanerin Allison Schmitt (4:01,77) auf den zweiten Platz.

Nur Dritte wurde die Peking-Siegerin und große britische Hoffnung Rebecca Adlington (4:03,01). Weltmeisterin und Weltrekordlerin Federica Pellegrini (Italien) verpasste als Fünfte in 4:04,50 Edelmetall.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel