US-Star Michael Phelps hat den olympischen Rekord seines Landsmannes Mark Spitz eingestellt und allein bei den Spielen in Peking sieben Goldmedaillen gewonnen.

Phelps triumphierte über 100 m Schmetterling in 50,58 Sekunden. Silber holte nur eine Hundertstel dahinter der Serbe Milorad Cavic. Bronze ging an den Australier Andrew Lauterstein in 51,12 Sekunden.

Mit seiner insgesamt 13. olympischen Goldmedaille baute Phelps auch seine Bilanz in der "ewigen Rangliste" der erfolgreichsten Olympiasportler aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel