Rebecca Adlington hat nach Gold über 400 m Freistil auch über die doppelte Distanz triumphiert. In 8:14,10 Minuten blieb die Britin dabei 2,12 Sekunden unter der alten Bestmarke der US-Amerikanerin Janet Evans aus dem Jahr 1989.

Silber ging in 8:20,23 an Alessia Felipi aus Italien vor den Dänin Lotte Friis in 8:23,03.

Jaana Ehmcke war als 25. in 8:39,51 bereits im Vorlauf ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel