Australien hat die Lagenstaffel der Frauen über 4x100 m gewonnen.

Emily Seebohm, Leisel Jones, Jessicah Schipper und Lisbeth Trickett schlugen in 3:52,69 Minuten an und blieben damit drei Sekunden und fünf Hundertstel unter ihrem eigenen Weltrekord von der WM 2007.

Platz zwei sicherten sich die USA mit Schlussschwimmerin Dara Torres in 3:53,30 vor Gastgeber China in 3:56,11.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel