Die deutschen Wasserballer haben den Sprung in die K.o.-Runde verpasst und müssen ihren Traum von der ersten Olympia-Medaille seit 24 Jahren damit begraben.

Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm verlor das entscheidende letzte Vorrundenspiel gegen die USA mit 7:8 (2:3, 1:2, 2:2, 2:1) und beendet die Gruppe B mit 4:6 Punkten als Vierter. Damit kämpft Deutschland ab Freitag lediglich um den siebten Platz.

Heiko Nossek war für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit fünf Toren der überragende Mann im Becken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel