Patrick Hausding hat zum Abschluss der olympischen Wasserspringer-Wettbewerbe eine Medaille verpasst.

Der 19-Jährige belegte im Finale vom Turm nach zwei verpatzten letzten Sprüngen mit 448,40 Punkten Rang neun.

Der Australier Matthew Mitcham verdarb Gastgeber China die perfekte Bilanz von acht Siegen in acht Wettbewerben. Mitchan verwies nach einem fantastischen letzten Sprung mit 537,95 Zählern Zhou Luxin (533,15) und den russischen Weltmeister Gleb Galperin (525,80) überraschend auf die Plätze zwei und drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel