Um 14.58 MEZ hat Jaques Rogge die XXIV. Olympischen Sommerspiele offiziell beendet.

Der IOC-Präsident vermied - wie schon 2004 - die Floskel seiner Vorgänger von den "besten Spielern aller Zeiten" und bezeichnete die Veranstaltung diplomatisch als "außerordentlich". Die Spiele in Athen hatte der Belgier "unvergesslich" genannt.

Anschließend überreichte Pekings Bürgermeister Guo Linjong die Olympia-Flagge an seinen Londoner Kollegen Boris Johnson. In der englischen Hauptstadt finden 2012 die nächsten Spiele statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel