Inklusive sieben nachnominierter Athleten umfasst das deutsche Olympiateam für die Winterspiele in Vancouver (12. bis 28. Februar) 152 Athleten.

Am Dienstag nominierte die Präsidialkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) neben Georg Hettich, den Olympiasieger in der Nordischen Kombination von 2006, sechs weitere Athleten nach.

Ins Team rückten auch die Biathleten Simon Schempp (Uhingen) und Alexander Wolf (Oberhof), die Skilangläufer Josef Wenzl (Zwiesel) und Nicole Fessel (Oberstdorf), der Alpine Stephan Keppler (Ebingen) und Snowboarder Christophe Schmidt (Schliersee).

Auf Schempp wollte Bundestrainer Frank Ullrich unmittelbar nach seinem 89. Platz am Wochenende in Antholz verzichten. Er hatte dies mit gesundheitlichen Problemen des 22-Jährigen begründet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel