Im Kampf gegen Andre Lange um den Olympiasieg in Vancouver wollen die Schweizer Bobpiloten ihre Kräfte bündeln. Zweier-Europameister Beat Hefti will sich als Anschieber im Vierer Ivo Rüegg zur Verfügung stellen.

"Ich möchte das Beste für die Schweiz tun. Diesen Entscheid habe ich nach Absprache mit meinen Sponsoren gefällt", sagte Hefti, der im Zweierbob in Vancouver auch selber als Pilot an den Start gehen wird. Eine endgültige Entscheidung wird nun der Schweizer Verband treffen.

Lange will zum Abschluss seiner Karriere zum vierten Mal Olympiasieger werden. Das hat vor ihm noch kein Bobfahrer geschafft. Dem 36-Jährige aus Oberhof geht im Zweier und im Vierer als Favorit an den Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel