Die Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele von Vancouver (12. bis 28. Februar) werden auf 23 verschiedenen und jeweils individuell gestalteten Treppchen ihr Edelmetall entgegennehmen. John Furlong, Chef des Organisationskomitees VANOC, stellte die Podeste vor.

"Jedes dieser Podien wurde sehr sorgfältig gestaltet, sie repräsentieren das Bild Vancouvers in seiner schönsten Weise", sagte Furlong. Hergestellt wurden die kleinen Kunstwerke aus 18 verschiedenen Holzsorten von Tischlern aus der Olympiastadt. Durch das Design seien sie eindeutig als kanadisch zu erkennen, sagte Furlong und fügte an: "Ich bin mir nicht sicher, ob man sich an die Treppchen der vergangenen Spiele noch erinnert. Aber wir wollen sichergehen, dass man sich an die von Vancouver erinnert."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel