Die Abbildung eines boxenden Kängurus hat kurz nach dem Einzug der ersten Aktiven ins Olympische Dorf von Vancouver für Verstimmungen zwischen dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und der australischen Delegation geführt.

Das IOC stört sich aus markenrechtlichen Gründen an einer Flagge im Fenster der australischen Flagge mit der humorigen Version des mit Boxhandschuhen ausgestatteten Nationalsymbols von Down under und verlangt die Entfernung der Fahne.

Neben der australischen Teamleitung wies allerdings auch Australiens Vize-Premierministerin Julia Gillard den IOC-Standpunkt mit Nachdruck als "lächerlich" zurück: "Das ist ein Skandal. Wir wollen erst recht nach dieser lächerlichen Anweisung unsere boxenden Kängurus sehen. Lasst sie uns ihnen überall zeigen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel