Schneefall am Cypress Mountain ließ die Organisatoren der 21. Olympischen Winterspiele in Vancouver am Mittwoch aufatmen. "Es schneit recht stark. Wir sind darüber sehr glücklich, denn darauf haben wir ganz, ganz lange gewartet", sagte Stephen Bourdeau, Sprecher des Austragungsortes für die Freestyle- und Snowboard-Wettbewerbe.

Die Temperatur sank unter den Gefrierpunkt und Frau Holle hatte endlich ein Einsehen: Der verhasste Regen der vergangenen Tage fiel als Schnee vom Himmel. "Die Bäume sind bereits gepudert. Für die kommenden Tage ist noch mehr Schnee angesagt", sagte Bourdeau. Der kanadische Wetterdienst allerdings erwartet ab Donnerstag Temperaturen um fünf Grad Celsius.

Vom drei Stunden entfernten Allison-Pass wird deshalb weiterhin Schnee zum Cypress Mountain transportiert. In den vergangenen Tagen waren die Arbeiter rund um die Uhr im Einsatz, um mit insgesamt 300 LKW-Ladungen die Austragung der Wettbewerbe zu sichern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel