Für fünf deutsche Olympiastarter hat das Unternehmen Vancouver mit Hindernissen begonnen.

Die Snowboarder Patrick Bussler (Aschheim), Isabella Laböck (Klingenthal) und Selina Jörg (Sonthofen) sowie die Ski-Freestyler Martin Fiala (Obermaiselstein) und Julia Manhard (Pfronten) verpassten am Donnerstag aufgrund der starken Schneefälle in Deutschland ihre Anschlussflüge in Frankfurt/Main.

Das Quintett musste die Nacht in Frankfurt und Wiesbaden verbringen.

Unklar ist noch, wann die Athleten nach Kanada fliegen können. Ihre Wettbewerbe finden in der letzten Woche statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel