Die deutschen Skeleton-Piloten sind zum Auftakt der Winterspiele im ersten Training noch nicht richtig in Fahrt gekommen.

Michi Halilovic (Königssee) fuhr als bester der drei deutschen Starter im Whistler Sliding Centre auf Platz fünf.

Sein Rückstand auf den Trainingsbesten Jon Montgomery (Kanada) betrug 0,82 Sekunden. Im zweiten Training lag erneut Montgomery vorne, Halilovic wurde Neunter (0,99).

Vize-Europameister Frank Rommel belegte zweimal Platz acht (1,08 und 0,97 Sekunden zurück), Sandro Stielicke (1,09 und 0,89) wurde Zehnter und Sechster. Der erste von vier Durchgängen im Kampf um Gold findet am Donnerstag statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel