Tatjana Hüfner hat die goldene Serie der deutschen Rodlerinnen bei Olympischen Winterspielen fortgesetzt.

Die 26-Jährige aus Oberwiesenthal dominierte auf der Bahn im Whistler Sliding Centre nach vier Läufen mit einem Vorsprung von 0,49 Sekunden auf die zweitplatzierte Österreicherin Nina Reithmayer.

Bronze ging an Natalie Geisenberger aus Miesbach. Anke Wischnewski aus Oberwiesenthal belegte den fünften Rang.

Hüfner ist die vierte deutsche Rodelsiegerin in Folge nach Silke Kraushaar (1998) sowie zweimal Sylke Otto (2002 und 2006).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel