Das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele wird für die Freestyle- und Snowboard-Wettbewerbe am Cypress Mountain nochmals neuen Schnee anliefern lassen.

"Die Herausforderung ist der Landeberg und der Zielbereich. Wir werden deshalb neuen Schnee aus höher gelegenen Bergen einfliegen", sagte Tim Gayda, Vizepräsident des Organisationskomitees VANOC.

Der neue Schnee soll mit dem alten vermischt und zusätzlich mit Wasser versetzt werden.

"Damit versuchen wir, dem Schnee die richtige Konsistenz zu geben", sagte Gayda.

Bereits vor dem Start der Spiele waren die Arbeiter rund um die Uhr im Einsatz, um mit insgesamt 300 LKW-Ladungen voller Schnee die Austragung der Wettbewerbe zu sichern.

Die milde Witterung sowie Regen hatten die Organisatoren vor große Probleme gestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel