Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, hat sich positiv zum bisherigen Verlauf der Olympischen Winterspiele von Vancouver geäußert.

"Man kann nicht glücklich sein, wenn ein Athlet stirbt. Aber davon abgesehen laufen die Spiele nach ein paar Ausrutschern zu Beginn sehr gut", sagte der Belgier der Nachrichtenagentur "Reuters".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel