Lokalmatadorin Ashleigh McIvor ist die erste Olympiasiegerin im Skicross der Freestyler. Die 25 Jahre alte Weltmeisterin setzte sich im Finale der besten Vier gegen die Norwegerin Hedda Berntsen sowie die Französin Marion Josserand durch und gewann damit die sechste Goldmedaille für Kanada bei den Winterspielen von Vancouver.

Das deutsche Trio war am Cypress Mountain geschlossen im Achtelfinale gescheitert. Anna Wörner aus Partenkirchen, Heidi Zacher aus Lenggries und Julia Manhard aus Pfronten belegten die Plätze 17, 20 und 25.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel