Auf der Jagd nach seinem fünften Olympiagold hat Bob-Pilot Andre Lange einen Rückschlag erlitten.

Der 36-jährige aus Oberhof liegt mit seiner Crew nach zwei Läufen des Vierer-Wettbewerbs im Whistler Sliding Centre nur auf dem dritten Rang.

Der Rückstand auf den führenden Weltmeister Steven Holcomb (USA) beträgt schon 0,44 Sekunden. Zweiter ist der Kanadier Lyndon Rush (0,40 Sekunden zurück).

Thomas Florschütz (Riesa) ist Fünfter, der dritte deutsche Pilot Karl Angerer (Königssee) liegt auf Platz sieben. Lange stand im zweiten Durchgang kurz vor einem Sturz. Mit Glück und Geschick konnte er diesen aber gerade noch verhindern.

Im letzten Rennen seiner Karriere peilt Lange nach seinen Olympiasiegen 2002 und 2006 den Hattrick im großen Schlitten an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel