Andre Lange wird seine glanzvolle Karriere wohl ohne sein fünftes Olympiagold beenden.

Der 36-Jährige liegt vor dem entscheidenden Lauf des Vierer-Wettbewerbs bei den Olympischen Winterspielen im Whistler Sliding Centre auf Platz drei. Sein Rückstand auf Weltmeister Steven Holcomb beträgt schon 0,54 Sekunden.

Zweiter ist der Kanadier Lyndon Rush, der 0,45 Sekunden hinter Holcomb liegt. Lange hatte in Whistler mit dem kleinen Schlitten seinen vierten Olympiasieg geholt. Dies war vor ihm noch keinem Bob-Piloten gelungen.

In der Königsklasse wollte er nach seinen Siegen 2002 und 2006 den Hattrick schaffen. Thomas Florschütz, Silbermedaillengewinner im Zweier, ist nach drei Läufen mit dem großen Schlitten Vierter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel