Oscar-Preisträger Danny Boyle ist zum künstlerischen Direktor für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London ernannt worden.

Boyle, dessen Film "Slumdog Millionaire" 2009 gleich acht Oscars eingespielt hatte, sagte nach der Ernennung: "Ich fühle mich sehr geehrt. Das ist eine einmalige Gelegenheit, meinen Teil zu sicherlich fantastischen Spielen beizutragen."

An Boyles Seite wird sein Landsmann, Filmemacher Stephen Daldry, als einer von vier ausführenden Produzenten bei der Gestaltung der Eröffnungs- und Schlusszeremonie mitarbeiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel