Jacques Rogge hat den Ball aufgefangen, den Südafrikas Staatspräsident Jacob Zuma dem Internationalen Olympischen Komitee zuspielte.

"Das ist eine schöne Nachricht. Kapstadt hat schon 1997 eine gute Bewerbung gehabt. Ich werde Jacob Zuma beim WM-Finale treffen und das Thema aufgreifen", meinte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitee (IOC) nach Zumas Aussage, Südafrika könne auch Olympische Spiele ausrichten.

Auf eine Frage nach möglichen Olympischen Spielen in Südafrika hatte Zuma nach dem 2:1-Sieg der Bafana Bafana gegen Frankreich geantwortet: "Aber sicher doch, warum nicht Olympia? Wir haben die Sportstätten, und diejenigen, die die Entscheidungen treffen, kennen Südafrika jetzt."

Zuma versicherte: "Wir stehen dem positiv gegenüber, wir unterstützen das. Wir werden es auf die Tagesordnung setzen."

Für die Sommerspiele 2020 haben bislang Rom, Madrid und Tokio Interesse angemeldet. Bewerbungen werden auch in der Türkei, Marokko und Dubai erwogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel