IOC-Präsident Jacques Rogge hält sich in der Diskussion über seinen möglichen Nachfolger bedeckt.

"Im IOC gibt es einige Kandidaten, aber niemand wird ernsthaft von mir erwarten, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt Namen nenne", sagte der 68-jährige Belgier im Gespräch mit der britischen Nachrichtenagentur "Reuters" in New York.

Rogge hatte das Amt des IOC-Präsidenten 2001 von Juan Antonio Samaranch übernommen. Nach der ersten achtjährigen Amtszeit wurde er 2009 für weitere vier Jahre bestätigt.

Das Regelwerk des IOC schreibt vor, dass der Präsident nach zwölf Jahren seinen Posten räumen muss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel