Im südostasiatischen Inselstaat Singapur begann am Samstag ein neues Kapitel olympischer Geschichte. Um 21.53 Uhr Ortszeit (15.53 Uhr MESZ) eröffnete Staatsoberhaupt Sellapan Ramanathan auf Bitte von IOC-Präsident Jacques Rogge auf einer schwimmenden Plattform an der Marina Bay die ersten Olympischen Jugendspiele.

Vom 14. bis 26. August gehen 3600 Nachwuchsathleten aus allen 205 Mitgliedsländern des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in 201 Wettbewerben der 26 olympischen Sportarten an den Start. Bei den rund 222 Millionen Euro teuren Spielen der 14- bis 18-Jährigen treten in 20 Sportarten 70 deutsche Talente an.

Die deutsche Fahne trug beim Einmarsch der Nationen während der gut zweieinhalbstündigen Eröffnungsfeier die Berliner Wasserspringerin Kieu Duong, Tochter vietnamesischer Eltern. Die 15 Jahre alte Jugend-Europameisterin vom Turm tritt in zwei Wettbewerben an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel