Willy Bogner hat die Bewerbungsgesellschaft München 2018 auf Anraten seiner Ärzte gebeten, ihn aus gesundheitlichen Gründen ab sofort von seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung zu entbinden. Die Gesellschafterversammlung hat diesem Wunsch einstimmig entsprochen.

"Meine Erkrankung ist doch ernster als angenommen. Von längeren Auslandsreisen raten meine Ärzte dringend ab. Darum bitte ich um Verständnis, dass ich die Gesundheit voranstelle", so Bogner.

Bogner wird der Gesellschaft weiterhin verbunden bleiben. Die Gesellschafter wollen ihn in den Aufsichtsrat wählen.

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung wird Bernhard Schwank, der bisherige stellvertretende Geschäftsführer Jürgen Bühl wurde zum ordentlichen Geschäftsführer ernannt.

Eine größere Rolle wird nach Bogners Abtritt Katarina Witt spielen: Witt soll die derzeit schlingernde Bewerbung als Präsentations-Chefin zum Erfolg führen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel