Die Bogenschützen kämpfen bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London im traditionsreichen Lord's Cricket-Stadion um Edelmetall.

Nachdem die Austragung in der 1814 errichteten Arena aufgrund von Terminkollisionen mit der zeitgleich stattfindenden Cricket-Saison zunächst fraglich schien, erhielten die Olympia-Veranstalter am Montag grünes Licht. Auf dem Feld werden für die Dauer der Spiele rund 5000 Zuschauerplätze errichtet.

"Ich bin hocherfreut, dass wir die Genehmigung erhalten haben. Lord's wird sowohl für die Athleten als auch für die Zuschauer ein spektakulärer Schauplatz der Wettkämpfe werden", sagte Londons OK-Chef Sebastian Coe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel