OlympiJa 2018: Prominente Sportler von Maria Riesch bis Rosi Mittermaier werben in Garmisch-Partenkirchen für mögliche Olympische Winterspiele in München.

Die Gründung des Vereins im Ort unter der Zugspitze, der bislang vor allem durch seine Olympia-Gegner und ein mögliches Bürgerbegehren gegen Winterspiele von sich reden gemacht hatte, soll für eine olympiafreundliche Stimmung sorgen.

"Unser Ziel ist es, eine breite Unterstützung in der Bevölkerung zu bekommen, sagte Olympiastützpunkt-Chef Heinz Mohr bei der Vorstellung des Vereins. Der ehemalige Trainer von Rosi Mittermaier ist Vorsitzender von "OlympiJa 2018", dem bereits 130 Personen und 17 Firmen angehören. Neben Riesch und Mittermaier gehören auch Felix Neureuther, Christian Neureuther, Peppi Heiß oder Franz Reindl zu den Mitgliedern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel