Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo wird den Vorsitz des Organisationskomitees für die Olympiabewerbung Rom 2020 übernehmen. Das teilte das italienische NOK am Wochenende mit.

"Ich bin bereit, mich für Rom 2020 zu engagieren", sagte der 63-jährige Montezemolo nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" am Sonntag.

Die Sommerspiele 2020 werden auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) 2013 in Buenos Aires vergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel