Tierisch gute Unterstützung für München 2018.

Eisbärin Giovanna, Star des Tierparks Hellabrunn und 2010 in Berlin einige Monate lang Gefährtin des am Samstag gestorbenen Kult-Eisbären Knut, wird symbolisch zur Botschafterin für München 2018.

Am Sonntag wirbt die Eisbärendame im Tierpark Hellabrunn auf zwei großen Bannern für die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele in München, Garmisch-Partenkirchen und auf der Kunsteisbahn am Königssee.

"Giovanna ist der Publikumsliebling im Tierpark und ein absolutes Spielkind. Als Botschafterin steht sie nun auch für die Begeisterung, mit der der Tierpark Hellabrunn die Bewerbung unterstützt", sagte Andreas Knieriem, Zoodirektor und Vorstandsvorsitzender des Tierparks Hellabrunn.

"Wir freuen uns, dass uns eine der beliebtesten und bekanntesten Institutionen Münchens unterstützt. Unsere Vision von freundlichen und nachhaltigen Winterspielen können wir den Zoobesuchern im einzigartigen Ambiente des Tierparks in geeigneter Weise vermitteln und somit viele Menschen für unsere Bewerbung begeistern", sagt Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH.

Im Tierpark können sich die Besucher am letzten März-Sonntag rund um die Bewerbung informieren und einige Wintersportarten selbst ausprobieren.

Das München 2018-Team ist mit einem Infostand vor Ort präsent und verlost zudem attraktive Preise beim München 2018-Gewinnspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel