Nachdem sich Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy am 6. Juli in Durban/Südafrika für Außenseiter Annecy stark machen will, fordert Münchens Oberbürgermeister Christian Ude den Einsatz von Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Bundespräsident Christian Wulff bei der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 zu Gunsten der bayerischen Metropole.

"Es muss der Chef oder die Chefin sein. Eine Ressortleitung reicht nicht aus", sagt Ude gegenüber "Sport Bild".

Eine Regierungssprecherin ließ wissen: "Die Bundesregierung versteht die Bewerbung München 2018 als nationale Aufgabe und unterstützt sie mit ganzer Kraft. Wer an der Spitze der deutschen Delegation in Durban bei der Entscheidung dabei sein wird, steht heute noch nicht fest."

In den vergangenen Jahren kämpften Spitzenpolitiker meist erfolgreich mit ihren Kandidaten um Olympia, so der damalige englische Premierministers Tony Blair für die Sommerspiele 2012 in London und der russische Staatschef Wladimir Putin um die Winterspiele 2014 in Sotschi.

Allerdings scheiterte Chicago trotz des Einsatzes von US-Präsident Barack Obama beim Versuch, die Sommerspiele 2016 (Rio de Janeiro) zu erhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel