Neuer Ärger um die Münchner Bewerbung für die Olympischen Spiele 2018.

Eine Berliner Immobilienfirma hat gegen das Logo der Münchner Bewerbung beim Deutschen Patent- und Markenamt Widerspruch eingelegt.

Der Einspruch erfolgte bereits im Februar.

"Es läuft ein Widerspruchsverfahren gegen die Wort- und Bildmarke 'München 2018 - Candidate City'", sagte eine Sprecherin des Amtes am Montag und bestätigte damit einen Bericht des "Münchner Merkur".

Die Chefin des Unternehmens, Anne Metzger, sieht eine Gefahr, da die Olympia-Bewerbungsgesellschaft mit dem Logo ebenfalls für Immobilienleistungen wirbt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel