Zwei Tage vor der Entscheidung um die Stadt der Olympischen Winterspiele 2018 fliegt der bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer am Montag Fanflieger nach Südafrika.

An Bord sind etliche Olympiasieger als Botschafter der Münchener Bewerbung, die die Vergabe der Spiele am Mittwoch, 6. Juli, im Deutschen Haus in Durban miterleben wollen.

Zum Kreis der früheren Sportstars gehören der viermalige Bob-Olympiasieger Andre Lange (Oberhof), Rodel-Olympiasieger Alexander Resch (Berchtesgaden), Bob-Weltmeister Richard Adjei (Düsseldorf) und die frühere Weltmeisterin Susi Erdmann (Bob und Rodel).

An Bord sind auch Garmisch-Partenkirchens 1. Bürgermeister Thomas Schmid, der Berchtesgadener Landrat Georg Grabner, München-2018-Geschäftsführer Jürgen Bühl, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Michael Kerkloh und der Aufsichtsratsvorsitzende der Lufthansa, Jürgen Weber.

Außerdem reisen weitere Abgeordnete des Bayerischen Landtages, Stadträte der Landeshauptstadt München und Präsidenten aller deutschen Wintersportverbände mit nach Durban.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel