Ein Jahr vor dem Auftakt der 30. Olympischen Sommerspiele in London (27. Juli) ist auch in Deutschland der Run auf Karten in vollem Gang.

Fast 50.000 der 70.000 zur Verfügung stehenden Tickets sind nach Angaben des einzigen offiziellen Generalagenten für den Verkauf der Eintrittskarten in Deutschland bereits abgesetzt.

"Die Nachfrage nach den Eintrittskarten ist enorm und übertrifft unsere Erwartungen", sagt Michael Frese, Sprecher des Unternehmens, angesichts des durchschnittlichen Kartenpreis von rund 90 Euro.

"Die Eröffnungs- und Schlussfeier waren bereits wenige Tage nach dem Start des Online-Verkaufs der Karten vergriffen. Inzwischen sind manche Disziplinen komplett ausgebucht, wie beispielsweise einige Leichtathletik-Veranstaltungen", sagt der deutsche Generalagent.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel