Der deutsche Sport zögert noch, doch nach Meinung des Münchner Olympiaparks muss sich die bayerische Landeshauptstadt erneut für Olympische Winterspiele bewerben.

"Es wäre schön, aber auch etwas vermessen gewesen, wenn wir die Spiele schon beim ersten Mal bekommen hätten. Der Olympia-Park wäre der größte Profiteur gewesen. Deshalb wollen wir uns auch unbedingt noch mal bewerben", sagte Geschäftsführer Ralph Huber der "Bild", und fügte an: "Doch das entscheiden nicht wir."

Ein Sprecher der Olympiastadt von 1972 hatte in der vergangenen Woche betont, dass München nach dem Scheitern der Bewerbung für die Winterspiele 2018 einen möglichen neuen Anlauf genau und ohne Zeitdruck prüfen wolle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel