Das Siegertreppchen gestürmt, die erträumte Olympia-Medaille fest im Visier: Magdalena Neuner meldet sich in Ruhpolding nach glimpflich verlaufener Rückenblockade im Kreis der Vancouver-Favoriten zurück.

In der 4x6-km-Staffel steht die sechsmalige Weltmeisterin bei ihrem Saisondebüt dennoch unter großem Druck.

"Es ist die letzte Staffel vor Olympia und für mich die einzige Chance, mich zu empfehlen. Ich will in Vancouver unbedingt in der Staffel laufen und werde alles geben, damit Uwe nicht an mir vorbeikommt", sagt die 22-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel