Nur um 1,5 Sekunden hat Magdalena Neuner bei ihrer Premiere bei Olympischen Winterspielen die Goldmedaille verpasst. Die dreifache Weltmeisterin lag im 7,5-km-Sprint im Whistler Olympic Park am Ende nach einem Fehler beim Stehendschießen nur knapp hinter Anastazia Kuzmina, die damit das erste Gold für die Slowakei bei Olympischen Winterspielen gewann.

Bronze sicherte sich die Französin Marie Dorin, die 10,9 Sekunden Rückstand auf die Siegerin hatte. Magdalena Neuners Silber war in der zweiten Entscheidung der Spiele die erste Medaille für die 153-köpfige deutsche Mannschaft.

Enttäuschend verlief die erste Biathlonentscheidungen für die drei anderen deutschen Starterinnen. Die dreimalige Olympiasiegerin Kati Wilhelm aus Zella-Mehlis landete als Schwächste mit drei Schießfehlern nur auf dem 36. Platz. Vor ihr lagen auf Rang 27 und 28 Simone Hauswald aus Gosheim und Andrea Henkel aus Großbreitenbach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel