Magdalena Neuner hat im Verfolgungsrennen der Damen die Goldmedaille gewonnen.

Nach dem zweiten Schießen übernahm sie die Führung von Sprint-Siegerin Anastasia Kuzmina aus der Slowakei und gab die Spitzenposition trotz zweier Schießfehler bis ins Ziel nicht mehr ab.

Neuner hatte im Ziel 12,3 Sekunden Vorsprung vor Kuzmina. Bronze ging an die Französin Marie Laure Brunet. Für die deutsche Mannschaft war es das zweite Gold in Vancouver nach dem Triumph von Rodler Felix Loch aus Berchtesgaden.

Mit der 121. Goldmedaille bei Winterspielen belegt Deutschland nun erstmals den ersten Platz im "ewigen" Medaillenspiegel vor Russland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel