Bundestrainer Uwe Krupp hat für die Olympia-Generalprobe am Mittwoch in Frankfurt/Main gegen Lettland Denis Reul und Marcus Kink vom DEL-Klub Adler Mannheim nachnominiert.

"Beide wurden als Ersatzspieler berufen, falls kurzfristige Änderungen aufgrund von Verletzungen notwendig werden sollten", sagte Krupp und kündigte an: "Neben den vier Frankfurtern Sebastian Osterloh, Thomas Oppenheimer, Simon Danner und Christoph Gawlik werden wir gegen die Letten die Spieler auflaufen lassen, die auch nach Vancouver fliegen."

Am Donnerstag bricht die Nationalmannschaft voraussichtlich mit 19 Spielern zu den Olympischen Spielen auf. Zwischen Samstag und Montag sollen dann die sieben NHL-Profis zum Kader stoßen. Die endgültige Nominierung der 23 Spieler erfolgt am kommenden Montag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel