Die Schwedinnen sind erfolgreich in das olympische Eishockey-Turnier gestartet. Im Auftaktspiel setzte sich der Silbermedaillengewinner von Turin 2006 mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen die Schweiz durch und ist erster Tabellenführer der Gruppe A.

Danijela Rundqvist (13.), Tina Enström (32.) und Erica Uden Johansson (42.) trafen in der UBC Thunderbird Arena für die Schwedinnen.

Für die Schweizerinnen, die mit dem vierten Platz bei der WM 2008 in China ihren bislang größten Erfolg holten und in Turin Siebte wurden, ist der Weg in die Medaillenrunde angesichts der starken Konkurrenz in der Gruppe A schon jetzt kaum noch zu schaffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel