Mit einem Schützenfest hat Kanada seine "Mission Gold" bei Olympia gestartet. Der siebenmalige Olympiasieger um Superstar Sidney Crosby hielt dem enormen Erwartungsdruck eines ganzen Landes stand und gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Spiel in Vancouver gegen Außenseiter Norwegen deutlich mit 8:0 (0:0, 3:0, 5:0).

Die Ahornblätter eroberten dank der Treffer von Jarome Iginla (23., 48. und 59.), Dany Heatley (25. und 47.), Mike Richards (32.), Ryan Getzlaf (46.) und Corey Perry (52.) auf Anhieb die Tabellenspitze der Gruppe A und gaben eine erste Kampfansage an den Erzrivalen Russland ab.

Zuvor hatte der Weltranglisten-Fünfte USA mit einem 3:1 (1:0, 2:0, 0:1) gegen die Schweiz das Eishockey-Turnier eröffnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel