Der finnische Eishockey-Star Teemu Selänne hat beim 5:0-Sieg gegen die deutsche Nationalmannschaft in Vancouver olympische Geschichte geschrieben.

Der Stürmer der Anaheim Ducks verbuchte mit seiner Vorlage zum 3:0 seinen 37. Scorerpunkt bei Olympischen Spielen und ist damit alleiniger Rekordhalter.

Der 39-Jährige setzte sich in der ewigen Scorerliste von dem Kanadier Harry Watson, dem einstigen Sowjetstar Waleri Charlamow und Vlastimil Bubnik ab, die jeweils 36 Punkte erzielt hatten.

"Gute Sachen passieren, wenn du gut spielst", sagte Selänne, der in Vancouver seine fünften Olympischen Spiele bestreitet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel