Team Kanada steht nach einer Gala gegen den Erzrivalen Russland im Halbfinale. Der siebenmalige Olympiasieger revanchierte sich mit 7:3 (4:1, 3:2, 0:0) für die 0:2-Pleite in der ersten K.o.-Runde vor vier Jahren in Turin.

Die enttäuschenden Russen verpassten zum ersten Mal seit ihrer Winter-Olympia-Premiere 1956 den Sprung unter die besten Vier.

Bei den Ahornblättern glänzte vor allem die nominell vierte Reihe, von der Ryan Getzlaf (3.), Dan Boyle (13.), Brenden Morrow (19.) und Corey Perry (24. und 30.) trafen. Die restliche Tore erzielten Rick Nash (13.) und Shea Weber (25.).

Bei den Russen trafen Ilja Kalinin (15.), Maxim Afinogenow (25.) und Sergej Gontschar (32.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel