30 Jahre nach dem "Miracle on Ice" greifen die USA wieder nach olympischem Gold.

Mit einer berauschenden 6:1 (6:0, 0:0, 0:1)-Gala gegen Finnland zog der zweimalige Olympiasieger ins Finale von Vancouver ein. Am Sonntag kann das Team um Jungstar Patrick Kane erstmals seit dem Triumph von Lake Placid 1980 wieder Gold gewinnen.

Damals hatte eine Mannschaft aus unbekannten College-Boys die übermächtige Sowjetunion entzaubert und für eine der größten Sensationen der Sportgeschichte gesorgt.

Ryan Malone (3.), Zach Parise (7.), Erik Johnson (9.), Kane (11. und 13.) und Peter Stastny (13.) sicherten den Amerikanern, die in der Vorrunde den Goldfavoriten Kanada mit 5:3 entzaubert hatten, schon früh den fünften Sieg im fünften Turnierspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel