Die Eiskunstlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben ihre Chance auf den Olympiasieg gewahrt.

Die Chemnitzer Paarläufer erhielten am Sonntagabend für ihr Kurzprogramm bei den Winterspielen im Pacific Coliseum in Vancouver nach einer fehlerfreien Vorstellung 75,96 Punkte.

Nur die chinesischen Olympiadritten Shen Xue und Zhao Hongbo lagen am Ende mit 76,66 Zählern vor dem deutschen Duo. Auf Platz drei liefen die russischen Europameister Yuko Kawaguti und Alexander Smirnow (74, 16).

Das zweite deutsche Paar, die Deutschen Meister Maylin Hausch und Daniel Wende aus Oberstdorf und Essen, rangiert mit 45, 46 Punkten auf Platz 17 unter 20 Paaren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel