Für die Eiskunstlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hat es bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver nur zur Bronzemedaille gereicht.

Die Chemnitzer Paarläufer mussten sich nach Fehlern in der Kür im Pacific Coliseum mit 210,60 Punkten zwei chinesischen Paaren geschlagen geben.

Erste Olympiasieger im Eiskunstlauf aus dem Reich der Mitte wurden die Turin-Dritten Shen Xue und Zhao Hongbo mit 216,57 Punkten vor Pang Qing und Tong Jian mit 213,31 Zählern.

Das zweite deutsche Paar, die deutschen Meister Maylin Hausch und Daniel Wende aus Oberstdorf und Essen, belegte mit 138,74 Punkten Platz 17 unter 20 Paaren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel