Die Olympia-Dritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy werden bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften im März in Turin eine Entscheidung über die Fortsetzung ihrer Karriere verkünden.

Dies bestätigte Trainer Ingo Steuer einen Tag nach dem Gewinn der Bronzemedaille im Paarlauf bei den Spielen von Vancouver.

"Bis dahin werden wir freiwilige Gespräche führen, bei denen jeder offen seine Meinung sagen kann", erklärte dazu Szolkowy, der gleichzeitig dementierte, von seiner Partnerin und dem Trainer bereits in der jüngeren Vergangenheit zum Weitermachen gedrängt worden zu sein: "Das ist definitiv nicht passiert. Momentan ist alles offen. Punkt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel